Materia Medica

Alumina

Aluminiumoxyd, Tonerde

Anacardium orientale

Geistige Abstumpfung; die Störung beginnt mit Geistesabwesenheit, Gedächtnisschwäche und Konzentrationsschwierigkeiten. Geistige Stumpfheit ist schlimmer morgens beim Erwachen.

Langsamkeit beim beantworten von Fragen und unklare Antworten, weil die Reizleitungen der Nerven allgemein verlangsamt sind.

Kann nicht zur Eile getrieben werden, Eile verursacht grosses Leiden, weil er/sie einfach nicht schneller kann, auch wenn sie/er es gerne möchten.

Desorientiertheit und Identitätsverlust: „Beim Sprechen ist er nicht sicher, ob die Worte von ihm selbst oder von einer anderen Person gesagt wurden.“ Es kann relativ lange gehen, bis der Patient antwortet. (verlangsamte Reizleitung)

Furcht vor Messern, Impuls sich selbst oder andere Personen mit einem Messer zu töten, Impulse beim Anblick eines Messers, Impulse die bei geistiger Schwäche auftreten.

Allgemeine Verschlimmerung, morgens beim Erwachen

Trockenheit aller Schleimhäute

Allgemeine Verschlimmerung durch Kartoffeln. Abneigung gegen Kartoffeln.

Schwindel schlimmer beim Schliessen der Augen

Empfindung wie von Spinnweben im Gesicht (Graphites) (Kann sich auch wie getrocknetes Eiweiss auf der Haut anfühlen)

Verlangen nach trockener Nahrung, wie etwa nach trockenem Reis; um so ungewöhnlicher Angesichts der Trockenheit der Schleimhäute.

Verlangen nach unverdaulichen Dingen, wie etwa Erde oder Kohle.

Hochgradige Obstipation (Verstopfung), gewöhnlich ohne Stuhldrang, die Obstipation ist so hartnäckig, dass der Patient gezwungen ist, der Stuhlentleerung mit den Fingern nachzuhelfen. (Trotz weichem Stuhl!)

Schwere Gliedmassen, mit progressiver Lähmung. Verzögerte Reizleitung: Wenn der Patient mit einer Nadel gestochen wird, vergeht beinahe eine Sekunde, bevor er auf den Reiz reagiert.

Vijayakar:
Verschlechterung durch Eile (Vergleiche: Acon., Alum., Am-c., Arn., Benz-ac., Bry.,
Nit-ac., Nux-v., Puls., Rhus-t., Sulph.). Gefühl von heissen Ohren, wenn verdriesslich. Gewissensangst. Identitäts-Verwirrung. Entscheidungen treffen fällt sehr schwer. Kindisches Verhalten. Unkontrolliertes Lachen oder Weinen. Kann kein Blut oder Messer anschauen (wegen des Impulses zu töten oder sich selbst etwas anzutun).
Mentale Symptome müssen vorhanden sein.


Ergänzungsmittel: Bryonia, Ferrum

Vergleiche:


Repertoriumsrubriken:

Gemüt - Antworten - langsam
Gemüt - Blut sehen; kann kein
Gemüt - Gehetzt, angetrieben - kann nicht zur Eile angetrieben werden
Gemüt - Messer ansehen; kann kein
Gemüt - Verwirrung, geistige - Identität; in bezug auf seine
Gemüt - Wahnideen - gehen; zu - Baumwolle gehen; er würde auf
Auge - Trockenheit
Innerer Hals - Trockenheit - abends
Innerer Hals - Trockenheit - abends
Rektum - Obstipation - schwieriger Stuhlgang
Extremitäten - Lähmung
Extremitäten - Schweregefühl - Beine
Allgemeines - Ohnmacht - Blut; beim Anblick von
Allgemeines - Speisen und Getränke - Kreide - Verlangen
Allgemeines - Speisen und Getränke - Kartoffeln - agg. (oder Abneigung)

Einige klinische Indikationen:
Alzheimer, Ataxie, Demenz, Depression, Ekzem, Stuhlverhaltung (Verstopfung, Obstipation), Multiple Sklerose, Myopathie, Paralyse, Morbus Parkinson, Harnverhalten, Schwindel. u.v.m.


Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass die angegebenen Skripts zu keinerlei Verschreibungen etc. angewendet werden können. Sie sind lediglich eine Lern- und Verständnishilfe für Homöopathen und Interessierte. Verschreiben Sie niemals ein homöopathisches Arzneimittel aufgrund der hier angegebenen Symptome oder klinischen Indikationen! Suchen Sie sich in jedem Fall professionelle Hilfe eines gut ausgebildeten und erfahrenen Homöopathen.

Quellen:
Complete Dynamics Repertoriums-Software
RADAR 9 von Archibel (Repertoriums-Software)
Hahnemanns Arzneimittellehre, Band I-III, Samuel Hahnemann
Konkordanz der Materia Medica von Frans Vermeulen
Synoptische Materia Medica von Frans Vermeulen
Homöopathische Arzneimittelbilder Band 1-3 von James Tyler Kent
Constantin Hering, Leitsymptome unserer Materia Medica, Band 1-10
Der neue Farrington, Klinische Materia Medica, E.A. Farrington
Synoptic Key, Charakteristik u. Hauptwirkungen homöopathischer Arzneimittel, C.M. Boger
General Analysis, C.M. Boger
Boericke, Handbuch der homöopathischen Materia Medica
S.R. Phatak, Homöopathische Arzneimittellehre
Leit- und wahlanzeigende Symptome der Homöopathie, Adolf Voegeli
Schätze u. Vorlesungen v. Dr. P. Vijayakar, Rubriken & Tabellen, Ein Arbeitsbuch f. d. Praxis. Erarbeitet von Günther Lutz
Genetic Materia Medica, Predictive Homoeopathy, Dr. P. Vijayakar
Vijayakar, Extrovertiert - Introvertiert
Vijayakar, 3-miasmatische Materia Medica.
Dr. Pravin B. Jain, Essence of Pediatric Materia Medica
K.C. Bhanja, Masterkey
Handbuch der homöopathischen Leitsymptome und Bestätigungssymptome, Roger Morrison
Homöopathie - Heilmethode der Zukunft (Arzneimittelbilder), Carlo Odermatt
Die Seele der Heilmittel von Rajan Sankaran
Bilder: Wikipedia
u.v.m.


Adresse

Praxis für klassische Homöopathie in Bülach
Adrian Schneider
Kasernenstrasse 4
8180 Bülach

Tel.: 044 / 860 00 02
info@similibus.ch


  • Sprechstunde nach Vereinbarung
  • Auf Anfrage sind Hausbesuche möglich
  • Konsultationen ausserhalb der Öffnungszeiten nach Absprache möglich


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr

Dienstags geschlossen

Angebot
  • Kinder
  • Erwachsene
  • Chronische- & Akut-Erkrankungen
  • Psychische Erkrankungen
  • Konstitutionsbehandlung
  • u.v.m. Erkundigen Sie sich bei mir nach Möglichkeiten zu Ihrer Erkrankung

Krankenkassenanerkannt

Ich bin bei den gängigsten Schweizer Krankenkassen anerkannt.
Erfahren Sie hier mehr.


Homöopathie-Blog

Newsletter

Social Media