Glossar

Q-Potenz

Q-Potenzen werden v.a. bei sehr Kranken, schwachen oder Reaktionsstarken Menschen angewandt, da sie sehr gezielt eingesetzt und auch wieder abgesetzt werden können und so gut wie keine Erstreaktionen auslösen. Auch hier liegt es im Ermessen des Fachmannes, wann und wo Q-Potenzen angewandt werden.
Es ist umstritten, ob Hahnemann oder vielleicht seine 2. Frau diese spezielle Potenz-Art entwickelt hat, da diese nur im Organon 6 erwähnt wird. (Das Organon 6 wurde erst Jahre nach Hahnemanns Tod veröffentlicht)
Früher wurden die Q-Potenzen auch LM-Potenzen genannt. Diese Beschreibung ist aber veraltet, da es oft zu Verwechslungen kommen kann. (C50'000 wird auch mit LM bezeichnet)
Das Mischverhältnis beträgt: 1:50'000


Adresse

Praxis für klassische Homöopathie in Bülach
Adrian Schneider
Kasernenstrasse 4
8180 Bülach

Tel.: 044 / 860 00 02
info@similibus.ch


  • Sprechstunde nach Vereinbarung
  • Auf Anfrage sind Hausbesuche möglich
  • Konsultationen ausserhalb der Öffnungszeiten nach Absprache möglich


Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag 9 bis 11.30 Uhr und 13.30 bis 18 Uhr

Dienstags geschlossen

Angebot
  • Kinder
  • Erwachsene
  • Chronische- & Akut-Erkrankungen
  • Psychische Erkrankungen
  • Konstitutionsbehandlung
  • u.v.m. Erkundigen Sie sich bei mir nach Möglichkeiten zu Ihrer Erkrankung

Krankenkassenanerkannt

Ich bin bei den gängigsten Schweizer Krankenkassen anerkannt.
Erfahren Sie hier mehr.


Homöopathie-Blog

Newsletter

Social Media